6. Aug, 2022

St.Emilion nach Cahors

Es war ein schöner Abend in St.Emilion und nach einer schnellen Rückfahrt mit dem Fahrrad zum Campingplatz hatte ich eine erholsame und ruhige Nacht. Gegen 9.00 Uhr nimmt die Dieselziege die Fahrt quer durch Frankreich mit Ziel Cahors auf.

Es ist eine ruhige Fahrt auf gelben und weißen Straßen. Kaum Verkehr und eine abwechslungsreiche Landschaft begleitet mich bis Cahors. Die Stadt liegt malerisch in einer Schleife der Lot. Ein Campingplatz ca. 4 km entfernt, nimmt mich auf. Ich baue mein Zelt auf und mache mich auf den Weg in die Stadt. Cahors ist eine quirlige und interessante Stadt. Eine Flußpromenade und sehenswerte Viadukte über den Fluß runden den Besuch ab. Ich kann noch für den Abend einkaufen und freue mich auf ein leckeres Koffermahl.

Das Wetter ist gleichbleibend warm und sonnig. Ich nehme mir daher nochmals das Viadukt de Millau vor. Ich werde in den Cevennen meine Tour vom Hinweg kreuzen und habe jetzt noch mal die Chance, dass Viadukt bei Sonnenschein unter die Räder zu nehmen.