9. Jul, 2017

Text

Särna - Wilhelmina
wir lieben unsere Regenkombi und wir lieben unsere Melkerhandschuhe!
Regen von Anbeginn bis zum Abend. Wir fahren zunächst kleine gelbe Straßen um auf den Inlandswägen zu kommen. Die E 45 führt uns dann gute 800 km gen Norden. Wenn es regnet gibt es eben einen Fahrtag! Heute haben wir über 500 km gemacht.
Die Landschaft ist total interessant. Lichte Wälder mit viel Moos und Flechten, versetzt mit vielen Granitbrocken und immer wieder Seen und Flüße, soweit das Auge reicht.
Bei einem Konsum haben wir unsere leckeren Steaks für heute Abend gekauft und auch noch zwei Leicht-Bier erstanden. ( schmeckt nicht wirklich gut...) Um 17.00 Uhr fahren wir auf den Campingplatz in Wilhelmina und mieten uns wieder eine Hütte für EUR 39,00.
Draußen Essen geht leider nicht, da unglaublich renitente Gnitten ( schreibt man das so?) uns den Aufenthalt vermiesen. Auch Anti-Brumm hilft nicht wirklich!
Morgen legen wir wieder einen Fahrtag mit ca 500 km ein. Das Wetter soll nicht viel besser werden.